CORONA - neue Normalität

Einstieg in die „neue Normalität“ 

Die Mitarbeiter des BTZ freuen sich auf Sie! Auf Grundlage unserer räumlichen Ausstattung und aller gesetzlichen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften war es uns jederzeit möglich, alle beruflichen Rehabilitationsleistungen im BTZ Gießen umfänglich durchzuführen.

Wir möchten Sie über die Umsetzung der CoBaSchuV vom 29.03.2022 des Landes Hessen ab dem 02.04.2022 für unser Haus informieren.

Für alle Teilnehmenden und Gäste in unserem Haus entfallen ab dem 02.04.2022 die bisherigen 3-G-Zugangsregelungen und die Kontaktdatenerfassung.

Maskenpflicht im BTZ Gießen

Abweichend von der Umsetzung in Schulen oder Bildungseinrichtungen sehen wir uns in einem besonderen Versorgungsauftrag für Menschen mit psychischen Einschränkungen und der Aufrechterhaltung unseres Rehabilitationsauftrages. Angesichts der besonders hohen Infektionszahlen in der Region Gießen, der Rolle als Rehabilitationseinrichtung nach § 51 SGB IX sowie unter Verweis auf das Hausrecht des BTZ Gießen werden wir weiterhin als verbleibende Schutzmaßnahme eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen MNS für die Räumlichkeiten des BTZ Gießen bis zum 29.04.2022 aufrechterhalten.

AHA-L Regeln

Bitte beachten Sie, dass wir auch die grundlegenden AHA-L-Hinweise in unseren Räumlichkeiten umsetzen und dringend empfehlen. Diese besonderen Schutzmaßnahmen werden zu Ihrer Sicherheit weiterhin aufrecht erhalten.

Bitte helfen Sie uns und sich selbst mit Ihrem eigenverantwortlichen Verhalten, dass wir gemeinsam gesund bleiben und hoffentlich weiterhin in gewohnter Zusammenkunft gemeinsam arbeiten können! Vielen Dank.

Sie interessieren sich für ein Angebot in unserem Haus? Vereinbaren Sie mit uns einen persönlichen Beratungstermin im BTZ Gießen.

Wir machen weiter – gesund und gemeinsam vor Ort!